Black Hole

Site specific Installation

Project for the Galerie Dada Post, Berlin

Material: acrylic Black 3.0

 

Simulation
Shapes outlined in the original space

Black Hole – Ausgangspunkt für das ortsspezifische Projekt sind architektonische Elemente.
Elma Riza hat an diesem Ort etwas gesucht, was nicht zu sehen, aber doch gleichzeitig Teil des Ortes ist. Wie ein Geheimnis, das man sichtbar machen
könnte. Versteckte Ecken, ein schwarzes Loch mit allerlei Assoziationen, die dazu gehören.
Die Formen werden extrahiert und präsentiert als Serie von drei Installationen im Ausstellungsraum. Von Dunkelheit zu Licht, von unsichtbaren zu sichtbaren Elementen, von Verschiebungen von
Oben nach Unten, die als Doppelung einen Platz im Raum finden können.